ZAHNERHALTUNG

Unsere Zahnerhaltung ist zuallererst prophylaktisch, also Vorbeugend ausgerichtet. Dies bedeutet minimalinvasives Vorgehen unter dem Grundsatz “So viel wie nötig, so wenig wie möglich.”.

Diagnostik

Um diesem Grundsatz gerecht werden zu können, verlassen wir uns zur Krankheitsfeststellung nicht nur klassische Methoden wie zum Beispiel die Inspektion, Sondierung und digitale Bißflügelaufnahmen, sondern benutzen auch Intraoralkameras um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre Zähne selbst zu beurteilen, und lasergestützte Dianostikkameras, die uns die Möglichkeit geben, völlig auf Röntgenstrahlung zu verzichten und genauer die Ausdehnung oder das Fehlen von Krankheiten zu beurteilen. 

Im Falle von Parodontitis oder Wurzelentzündung bei schwierigem Wurzelverlauf haben wir darüber hinaus die Möglichkeit, ein dreidimensionales Röntgenbild anzufertigen mit dem wir die Möglichkeiten zusammen besprechen können.